jusos-Logo
Jusos Main-Tauber

Willkommen bei den Jusos Main-Tauber!

 
 

Aktuelles JUSOS im Kreis wählen neuen Vorstand / Unterstützung für Uwe Hück

Die Parteijugend der SPD Main‐Tauber traf sich im Café Kunterbunt in Wertheim zu ihrer diesjährigen Hauptversammlung. Die Sitzung wurde geleitet von Robin Voss und Ronja Nothöfer aus dem Landesvorstand. Sprecher Alexander Geuking ging auf die zahlreichen Aktionen und das große Engagement der Jusos im zurückliegenden Wahlkampf ein. Zusammen mit der Kandidatin Ute Schindler‐Neidlein wurde voller Einsatz gezeigt. Das desaströse Wahlergebnis ist daher umso bitterer. Positiv dagegen entwickeln sich die Mitgliederzahlen: Co‐Sprecherin Nadine Schuon verwies auf kreisweiten regen Zulauf. Die darauf folgende Entlastung des Vorstandes verlief einstimmig. Bei den turnusmäßigen Wahlen trat die alte Riege nicht mehr an. Stattdessen wurden mit Vera Neidlein (Lichtel), Tim Hoffmann (Paimar) und Julian Zwerger (Dienstadt) ein neues Sprecherteam gewählt. Als Schriftführerin fungiert von nun an Sarah Kuhn (TBB). Als Beisitzer im Vorstand wurden gewählt: Cyprian Trentin‐Meyer (MGH), Jonas Steinbach (TBB), Nadine Schuon (Wertheim) und Anton Mattmüller (Külsheim). Als Delegierte für den Juso‐Landesparteitag wurden gewählt Alexander Geuking (TBB) und Vera Neidlein. Ersatzdelegierte sind Sarah Kuhn und Cyprian Trentin‐Meyer. In den Landesausschuss wurde Julian Zwerger entsandt. Ersatzdelegierte hierfür sind Vera Neidlein und Tim Hoffmann. Bei den anschließenden Berichten aus dem Landesvorstand durch Voss und Nothöfer kam es zu lebhaften Diskussionen. Während die Landesspitze zunächst das Ergebnis analysieren und dann den Inhalten entsprechendes Personal aufstellen will, sind die Taubertäler Jusos anderer Meinung. „Es fehlt uns nicht an den richtigen Inhalten, aber an Leuten die das glaubhaft vertreten“, so der neue Sprecher Tim Hoffmann. Die ebenfalls neue Sprecherin Vera Neidlein ergänzt zudem, dass Landeschef Nils Schmid keine Alleinschuld an dem Debakel zugeschrieben werden kann, „aber nach diesem Ergebnis hätte er schon am Wahlabend seinen mittelfristigen Abschied ankündigen müssen.“ Überaus positiv aufgenommen wurde, dass der Betriebsratschef von Porsche und langjährige Genosse Uwe Hück signalisiert, im Landesvorstand eine aktive Rolle übernehmen zu wollen. „Seien Biografie aber vor allem sein Engagement und seine deutliche Sprechweise verleihen Uwe Hück hohe Glaubwürdigkeit“, so der scheidende Sprecher Alexander Geuking. Auf seinen Antrag hin wurde einstimmig beschlossen, Uwe Hück bei einer Kandidatur als Landesvorsitzenden zu unterstützen. „Wir brauchen weniger Prof. Boerne und dafür wieder mehr Thiel in der SPD,“ so Geuking abschließend. 

Veröffentlicht am 29.04.2016

 

Aktuelles Weltfrauentag 2015: „Heute für morgen Zeichen setzen!“

Anlässlich des Weltfrauentages am 08. März erinnern die Jusos Main-Tauber daran, dass Frauen in vielen Fällen nach wie vor beruflich wie auch gesellschaftlich benachteiligt werden.

Jonas Heilmann, Kreisvorsitzender der Jusos Main-Tauber, erklärt hierzu: „Auch im Jahr 2015 hat der Weltfrauentag mit seinem Motto ‚Heute für morgen Zeichen setzen‘ nicht an Aktualität verloren. Unserem sozialdemokratischen Verständnis nach wollen wir dass alle Menschen frei und gleich leben können. Deshalb ist es essentiell, sich in der Gesellschaft für die Gleichberechtigung beider Geschlechter einzusetzen. Während im Jahr 1911 Frauen für ihr Wahlrecht auf die Straße gingen, sind es heute andere, aber deshalb nicht minder wichtige Themen die bei der Gleichberechtigung von Mann und Frau im Fokus stehen.“   ...

Veröffentlicht am 08.03.2015

 

Kreisverband Jonas Heilmann ist neuer Kreisvorsitzender der Jusos

Lauda. Die Jusos Main-Tauber, die Parteijugend der SPD, hielt kürzlich in Lauda ihre Jahreshauptversammlung ab. Ein zentraler Teil der Versammlung war die Wahl des Vorstandes für das kommende Arbeitsjahr. Das bisherige Vorstandsteam aus drei gleichberechtigten Vorsitzenden wurde von den Mitgliedern auf einen Vorsitzenden sowie zwei Stellvertretern umgebaut. Die Jusos wählten dabei Jonas Heilmann (Bad Mergentheim) einstimmig zu ihrem neuen Kreisvorsitzenden.

Als stellvertretende Kreisvorsitzende wurden gewählt: Nadine Schuon (Wertheim) und Alexander Geuking (Tauberbischofsheim). In ihren Ämtern bestätigt wurden der Schatzmeister Stephan Moll (Gerlachsheim) und die Beisitzer Lisa Göller (Nassau) und Jonas Köhnert (Dainbach). Als Beisitzer neu gewählt wurden Cem Balaban (Lauda), Julian Zwerger (Dienstadt) und Tim Hoffmann (Paimar). Zuvor nutzte die bisherige Vorstandstroika die Gelegenheit, das vergangene Arbeitsjahr Revue passieren zu lassen. Der Höhepunkt war dabei der Bundestagswahlkampf der Jusos und der SPD – mit dem Einzug von Dorothee Schlegel als Abgeordnete der SPD für den Wahlkreis Odenwald-Tauber. Neben mehreren Informationsständen im gesamten Landkreis waren die Jusos mit Tür-zu-Tür-Wahlkämpfen und mehreren kleineren Wahlkampfaktionen beteiligt.

Daneben war die Duale Hochschule und die Situation der Studierenden in der Region ein wichtiges Thema der Jusos. So erörterten die Jusos gemeinsam mit dem Landtagsabgeordneten Georg Nelius (SPD) und dem Direktor der DHBW Prof. Dr. Kim die Situation der Standortsicherheit der DHBW in Bad Mergentheim. Ebenso folgte ein „Runder Tisch“ gemeinsam mit der DHBW, Gastronomen und Brauereien in Bad Mergentheim, um Vorschläge für ein verbessertes Nachtleben in Bad Mergentheim und Umgebung zu sammeln. Zahlreiche weitere Aktionen, wie die Unterstützung der Filmvorführung des Dokumentarfilmes  „Blut muss Fließen“ im Kino Bad Mergentheim, der Beteiligung am Weinfest in Lauda, sowie mehrere politische Stammtische und kleine Diskussionsrunden zur Tagespolitik machten den Rückblick auf das vergangene Arbeitsjahr komplett. ...

Veröffentlicht am 19.06.2014

 

Kommunalpolitik Freizeit- und Nachtleben attraktiver machen

Bad Mergentheim. Mehr "Nachterlebnis" nach Bad Mergentheim zu bringen ist für die Jusos, die Jugendorganisation der SPD, ein sehr wichtiges Anliegen. Schließlich haben gute Bars, Kneipen und Clubs massiven Einfluss auf die empfundene Lebensqualität, gerade auch bei jungen Menschen.

Bad Mergentheim fehlen in diesem Bereich allerdings quantitativ wie qualitativ Angebote und aller Orten hört man den Satz: "Die Jugend haut ab, für die ist hier nichts geboten." Um einen Schritt weiter zu kommen haben Anfang April die Jusos die Initiative ergriffen und Angebots- und Nachfrageseite an einem Tisch versammelt um dieses weite Problemfeld genauer zu erörtern.

Zusammen mit der Dualen Hochschule, deren Studenten sicherlich einer der größten und zahlungskräftigsten Nachfrager für Abendunterhaltung sind, wurden Vertreter der beiden großen Brauereien eingeladen, welche dazu auch von ihnen eingeladene Gastronomen aus Bad Mergentheim mitbrachten. Moderiert vom Juso-Kreissprecher Alexander Geuking, selbst ehemaliger Student der hiesigen Dualen Hochschule, kamen in dem offenen Gespräch einige Punkte zusammen. Im Klaren waren sich alle darüber, dass es nur einen bestimmten Kuchen zum Verteilen gibt - eine überregional bekannte Partymeile wird wirtschaftlich nicht möglich sein und ist auch nicht gewollt, aber eine deutliche Belebung des Nachtlebens wird als nötig erachtet. ...

Veröffentlicht am 20.04.2014

 

Kommunalpolitik Duale Hochschule in MGH: Stadt und Studium müssen attraktiv sein

Um sich über die zukünftige Ausrichtung des DHBW-Campus zu informieren, initiierten die Jungsozialisten im Main-Tauber-Kreis ein Gespräch mit Campusleiter Professor Dr. Kim.

Um sich über die zukünftige Ausrichtung des DHBW-Campus zu informieren, initiierten die Jungsozialisten im Main-Tauber-Kreis ein Gespräch mit Campusleiter Professor Dr. Seon-Su Kim, dem Landtagsabgeordneten Georg Nelius (SPD) und dem stellvertretenden Bürgermeister Bad Mergentheims, Klaus-Dieter Brunotte.

"Wir fürchten eine Schwächung des ländlichen Raums durch die Verselbstständigung des Campus Heilbronn und möchten aus erster Hand wissen, welche Maßnahmen Stadt und Campusleitung planen, um die DHBW-Außenstelle zukunftssicher zu machen", so Alexander Geuking, Sprecher der Jusos und selbst DHBW-Absolvent. ...

Veröffentlicht am 05.02.2014

 


RSS-Nachrichtenticker